Anfrage - Gratisangebot

Umzugslisten

Seefracht

Containersharing

Luftfracht

Fahrzeugtransport

Botschaften & Konsulate

Zollinformationen

Links für Auswanderer

Häufig gestellte Fragen

Home

Kontakt

Haftungsausschluss

Datenschutz

Impressum


Das Beladen eines Seecontainers / Seite 3


Seefrachtverladung
Bild 01
Ein Porsche Carrera S der mit nach Übersee umgezogen werden soll.

Seefrachtverladung
Bild 02
Da die Seecontainer nicht abgesetzt werden ist ein Autotransporter mit einer Niveauregulierung erforderlich, über den der Porsche in den Container gefahren wird.

Seefrachtverladung
Bild 03

Seefrachtverladung
Bild 04
Die Niveauregulierung des Autotransporters ermöglicht es, dessen Ladefläche genau auf die Ladekantenhöhe des Containers zu heben.

Seefrachtverladung
Bild 05
Der Pkw wird mit Ratschngurten auf Höhe der Räder an geeigneter Stelle zwischen Fahrgestell und unteren Rungen des Containers verzurrt. An allen vier Punkten läuft die Kraftrichtung der Gure nach Möglichkeit zur Stirnwand des Containers. Zwischen vorderer Stossstange und Containerstirnwand befinden sich Styroporplatten mit einer Dicke zwischen 3 - 5 Zentimeter.

Seefrachtverladung
Bild 06

Seefrachtverladung
Bild 07
Die Motorraumklappe vorne ist gerade geöffnet: Jetzt wird die Starterbatterie kurzschlusssicher abgeklemmt.

Seefrachtverladung
Bild 08
Soweit keine Husse für den Pkw vorhanden ist, tut auch Luftpolsterfolie gute Dienste, um die Karosserie nicht mit ggf. anderen Gegenständen in direkte Berührung zu bringen.

Seefrachtverladung
Bild 09
An der rechten und linken Seite werden mit Styroporplatten zum Pkw hin unempfiindliche Gegenstände eingestaut; am besten eignen sich hierfür Matratzen.

Seefrachtverladung
Bild 10

Seefrachtverladung
Bild 11
Zusammen mit dem Pkw ist der 20-Fuss-Container mit einer Ladekapazität von kanpp 33 Kubikmeter noch nicht einmal über die Hälfte verfüllt. Das Sendungsvolumen beträgt hier also etwa 14 Kubikmeter.

Seefrachtverladung
Bild 12
An der rechten Tür: Das Containerschloss am ersten Verriegelungsgriff und das Siegel, also die Zoll-Plombe, am zweiten Verriegelungsgriff. Die Containernummer lautet PONU 051366 8.

Seefrachtverladung
Bild 13
Jetzt geht es zum Versandhafen, entweder über die Strasse, per Binnenschiff über einen Fluß oder mit der Bahn.



Seite 1:
Containerbeladung
Seite 2:
Containerbeladung
Seite 3:
Containerbeladung mit Pkw
Seite 4:
Containernummer, Schloss und Siegel